novel-coronavirus-sars-cov-2-by-niaid

SARS-CoV-2: So sichern wir Ihre medizinische Versorgung in Weßling

Wir ändern Sprechzeiten und Abläufe in unserer Praxis, um der raschen Verbreitung von SARS-CoV-2 und den Handlungsempfehlungen übergeordneter Behörden Rechnung zu tragen. Mit den Maßnahmen möchten wir die medizinische Grundversorgung unserer Patienten sichern und einen Beitrag zur verzögerten Ausbreitung des Virus leisten.

Arzt-Patienten-Kontakte sollen sinnvoll angepasst werden. Dies führt dazu, dass wir unsere Sprechzeiten vorerst auf 8 bis 12 Uhr begrenzen. Außerhalb dieser Zeit sind Termine nach Vereinbarung möglich, sowie Hausbesuche.

Ihr aller Schutz liegt uns am Herzen!

Neben der Isolation Betroffener ist es jetzt das vorrangige Ziel, Risikopatienten zu schützen, sie frühzeitig zu identifizieren und sie so lange wie möglich ambulant zu versorgen.

Wir werden alles dafür tun, um Ihre medizinische Versorgung zu gewährleisten und um das Vertrauen, welches Sie in uns setzen, weiterhin zu rechtfertigen. Weitere Fragen und Antworten finden Sie hier.

Sie haben den Verdacht an COVID-19 erkrankt zu sein? – Rufen Sie uns an

Um die Ausbreitung des Virus einzudämmen, möchten wir keine Infekt-Patienten direkt in den Praxisräumen behandeln. Stattdessen werden Behandlungs- und Diagnosemaßnahmen telefonisch abgestimmt. Sie erreichen uns unter 08153 – 2021. Sofern notwendig können Untersuchungen praxisextern im Vorraum der ehemaligen Sparkasse im Erdgeschoss des Praxisgebäudes stattfinden.

>> Lesen Sie in einem aktuellen Bericht der Süddeutschen Zeitung, wie Dr. Bürger Abstriche bei potentiell COVID-19-Erkrankten nimmt

>> Allgemeine Handlungempfehlungen und Informationen zum Coronavirus (PDF)

>> Coronavirus: Bin ich erkrankt? (PDF)

Unser gesamtes Praxisteam wünscht Ihnen die nötige Kraft, um diese entbehrungsreiche Zeit durchzustehen. Bleiben Sie umsichtig und gesund!