praxisteam-buerger-hollander-wessling-banner2

Dr. von Hollander: „Eigentlich müsste mir der Abschied ja schwerfallen“

Bevor Dr. med. Nikolaus von Hollander seinen wohlverdienten Ruhestand antritt, richtet er sich in einem Brief an seine Patienten. Der 64-jährige Mediziner stellt darin seinen Nachfolger Dr. med. Alexander Bürger vor und findet dankende Worte für sein engagiertes Praxisteam und seine treuen Patienten.

Liebe Patientinnen und Patienten,

nach mehr als 35-jähriger Berufstätigkeit und mehr als 30-jähriger Praxistätigkeit in Weßling habe ich mich entschlossen, ab Juli 2016 meine hausärztliche Praxis an Herrn Dr. Alexander Bürger zu übergeben.
Zufriedenheit und Wohlergehen für Sie als meine langjährigen Patienten waren immer Leitschnur meines ärztlichen Handelns und so müsste mir dieser Schritt eigentlich schwerfallen.

Neue Behandlungsmethoden

Glücklicherweise habe ich in Herrn Dr. Bürger jedoch nicht nur einen sympathischen Nachfolger, sondern auch einen Kollegen von hoher fachlicher Kompetenz gefunden. So bin ich sehr zuversichtlich, dass Sie sich auch in Zukunft bei ihm in guten Händen und sicher betreut fühlen werden.

Mein Nachfolger verfügt über eine solide praktische Berufserfahrung durch seine Ausbildung in verschiedenen medizinischen Zentren und Kliniken. Durch weitere schwerpunktmäßige Fortbildungen ist er in der dankenswerten Lage, neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden einzuführen.

Dank für Vertrauen, Elan und Tatkraft

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie Herrn Dr. Bürger die Chance geben, sich ihm an meiner statt anzuvertrauen.

Ganz herzlich möchte ich mich anlässlich dieses Briefes bei Ihnen für das Vertrauen, das Sie mir und meiner Praxis in den vergangenen Jahren entgegengebracht haben, bedanken. Ein großer Dank auch an das Praxisteam, das mich in all den Jahren mit Elan und Tatkraft unterstützt hat.

Herzliche Grüße,

Dr. Nikolaus von Hollander